Haustiere

🙂 Einer meiner besten Freunde hier in Paris, rief heute Vormittag an. Meine Assistentin hat den Anruf aber nicht durchgestellt, weil ich heute Morgen noch dringend was fertigmachen musste. Assistentin kommt rein, und erzählt mir das mein Bekannter die Welle gemacht hat – es würde um Leben oder Tod gehen. Der Jung kommt aus Südfrankreich – da sind Übertreibungen das Salz in der Suppe und eigentlich normal. Also für mich kein alarmierendes Zeichen.

Ich habe meine Assistentin gebeten, einfach schnell einen Tisch um 11 Uhr zu reservieren und ihn zu bitten da aufzukreuzen. Ich habe also meine Sachen fertiggestellt, verschickt und bin ins Bistro gerannt. Mein Bekannter (ist in festen Händen, die grosse Liebe, man lebt zusammen) sass bereits dort, mit hektischen Flecken im Gesicht.

Ich setze mich. Und folgender Dialog begann.

Ich: Na – was los?
Er: (sehr leise) Scheisse.
Ich: Erzähl. Ich bin wirklich im Stress.
Er: Ich habe da was …. (Stimme wird immer leiser – das schwule Radar der Trullen am Nebentisch springt an, und sie fangen an interessiert und unauffällig zuzuhören)
Ich: ???
Er: Filzläuse? (Trullen am Nebentisch fangen an zu Gröhlen)
Ich: (versuche mich zusammenzureissen) Ah ja – der Verfechter der Monogamie. Und wo ist jetzt bitte das Problem?
Er: Was soll ich jetzt machen?
Ich: Apotheke?
Er: Brauche ich da nicht zum Doktor (der Doktor ist sein Freund)?
Ich: Sag mal – natürlich nicht. Apotheke. Sagen was Du willst und gut ist.
Er: Trau mich nicht.
Ich: Boooooooooooooooah.

Ich stehe auf – zahle – gehe mit ihm in die Apotheke – verlange im seinem Beisein ein Mittel gegen Morpions. Der Apotheker fängt an zu Grinsen und reicht mir das Teil rüber. Bekannter nimmt das Zeug und verschwindet ohne ein weiteres Wort zu verlieren.

5 Reaktionen zu “Haustiere”

  1. soli

    WARNHINWEIS!

    „mon petite morpion“ klingt zwar süß, stösst aber beim franzosen auf unverständnis und kann in handgemenge enden*lach*

  2. Christian

    oder wie jüngst im Kiosk bei meinem Bekannten in der Drome passiert:

    Kunde kommt in den Kiosk, und fragt die Besitzerin ob Sie Filzläuse hätte? Ich fing an zu Gröhlen, was da auf dem Land nicht so gut ankam. 🙂 Und ich muss dazu sagen das Morpion auch so etwas sind wie „Rubbellose“?????? Und ich denke mal eher das diese gemeint waren.

  3. soli

    Obwohl „Mein kleines Rubbellos“ auch nicht geiler klingt 😉

  4. Christian

    Man muss das nur richtig lesen und seiner Fantasie freien Lauf lassen.

    RUBBEL – LOS jetzt …. z.B. 🙂

  5. soli

    *lach* oder so 🙂 das kam mir jetzt gerade nicht *hehehe*

Einen Kommentar schreiben