Boooooooooooooooah

Ich hasse das, abgrundtief. Meine Assistentin kommt gerade rein – wie jedes Jahr – und verteilt diese verfluchten „Wichtellose“.

Eigentlich war das der Hauptgrund Deutschland zu verlassen – Wichteln zu Weihnachten.

Und wen habe ich gezogen? Ausgerechnet den Betriebsproll. My life is a mess.

Bitte eine Runde Mitleid. 🙂

24 Reaktionen zu “Boooooooooooooooah”

  1. Lilly

    *mitleid* besser? 😉

  2. 2QT2BStr8

    viel besser 🙂

  3. spirea

    noch mehr mitleid .oO(und was freu ich mich, dass wir das schon lange abgeschafft haben) *g*

  4. 2QT

    🙂 habt ihr einen job frei?

  5. spirea

    *g* ich fürchte du bist zu überqualifiziert, zu teuer und hast die falsche staatsbürgerschaft. 😉

  6. 2QT

    Du glaubst gar nicht was ich alles bereit bin zu tun, um in einer „wichtelfreien“ Zone arbeiten zu dürfen.

  7. Olli

    bei uns gibt es sowas auch nicht (zum glück)

  8. spirea

    erzähl *g*

  9. Codo

    Also in .ch kennt man Wichteln nicht wirklich. Zumindest nirgends wo ich je gearbeitet habe und zur Schule ging 🙂

  10. 2QT

    @Olli – Ihr braucht nicht zufällig jemand der Eure Unternehmenskommunikation übernimmt? 🙂 Melde Dich bitte wenn Euer Kommunikationschef vollends dem Alkohol verfallen ist.
    @Spirea – Ich hasse Wichteln. Das ist die Pest des neuen Jahrtausends. 🙂 Sag mir was Du verlangst und ich werde es tun … *lol*
    @Codo – Die Schweiz kann sich mehr als glücklich schätzen.

  11. Christoph

    Und wie jedes Jahr stellt sich im Advent die Frage, ob Wichteln schlimmer ist als Schrott-Julklap oder nicht…

  12. spirea

    @ 2QT
    ich fand es schon in der schule albern. und das ist jetzt *rechnet* oh gott – über 15 jahre her. und ich denke, der preis für eien wichtelfreie zone ist zu hoch 😉

    @ christoph
    was ist schrott-julklap?

  13. Olaf

    Rundes Mitleid ist aus – ich geb‘ dir eckiges 😉
    Grauenhafte Angewohnheit. Kann ruhig auf die Liste aussterbenden Arten kommen.

  14. 2QT2BStr8

    @Spirea Schade. Ich würde wirklich alles geben. 🙂
    @Olaf Ich nehme Mitleid in jeglicher Form. 🙂

  15. Jens

    Ach, wir wichteln auch nicht. Zuletzt irgendwann mal vor Äonen in der Schule.

  16. Christoph

    @spirea: Beim Schrott-Julklap bringt jeder irgendwelchen Stuss aus der Rumpelkammer mit und dann wird der in der Runde verteilt (i. d. R. a la ‚Wer ’ne sechs wirft, sucht ein Paket aus.‘).

    Dann wird reihum ausgepackt und es gibt noch eine Tauschrunde (Wiederum mit dem Würfel: Wer ’ne sechs wirft, muss tauschen.)

    Kann lustig sein.

  17. 2QT

    hört sich auf jeden fall lustiger an als „wichteln“

  18. 2QT2BStr8

    Also – was haltet ihr denn alle von der Idee wenn wir alle nach Weihnachten ein „nachweihnachtliches Schrott-Julklap“ veranstalten? Die schrecklichsten Geschenke werden wie von Christoph beschrieben, einem anderen zugeschickt?

  19. spirea

    *lol* ja das klingt verständlich. danke, christoph

    @ 2qt
    wie stellst du dir das vor? *g*

  20. 2QT

    Keine Ahnung. Wir schicken alles zu meinem Freund nach Beaufort in Frankreich und der würfelt und schickt es dann weiter. 😉

  21. 2QT2BSTR8 » Blog Archiv » Ersten Weihnachtsgeschenke

    […] Also – den ersten Kandidaten für das nachweihnachtliche Schrott-Julklap hätte ich schon. […]

  22. Christoph

    *feix* Also ich wäre beim Internet-Schrott-Julklap dabei.

  23. Olli

    …Ihr braucht nicht zufällig jemand der Eure Unternehmenskommunikation übernimmt?…
    –> genau das Thema hatten wir gestern, Du willst doch bestimmt nach Bayern ziehen 😉

  24. 2QT

    Ich bin nicht wirklich ein Bayernfan. Als ich in München gelebt habe …. na ja. Lassen wir das an dieser Stelle.

    Jedenfalls nach ein paar Jahren München, musste ich weg. München ist nett, hat seinen eigenen Charme – aber ich liebe New York, Paris und Barcelona.

    Aber ich bin käuflich – auch auf Stundenbasis (*lol*) – alles eine Frage des Geldes. Gib mir den Job auf Projektbasis und United Domains, Strato und Konsorten können sich warm anziehen. 🙂

Einen Kommentar schreiben